Baute Bike Trail im Nahen Osten - Lukas Häusler - Love my job
15730
single,single-post,postid-15730,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.7,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive

Lukas Häusler – Arbeiten auf zwei Rädern

LukasHa_crop

19 Dez Lukas Häusler – Arbeiten auf zwei Rädern

Hacke und Schaufel statt Kalaschnikows. Oder der erste Bike Trail im Nahen Osten. Das ist Lukas‘ Story.

Der Traumjob deiner Kindheit?

Als Kind wollte ich immer was machen, das mit Meer zu tun hat; vom Kapitän eines grossen Schiffes bis zum Tiefseetaucher hat mich alles fasziniert!

Dein erster Job?

Meine Grundausbildung habe ich als kfm. Angestellter bei einer Gemeindeverwaltung in der Nähe von Basel absolviert. Davor habe ich als Schüler immer mit viel Erfolg 1. August Abzeichen vor dem Coop und Migros verkauft.

Was machst du heute?

Über das Jahr verteilt ganz Verschiedenes. Während den Wintermonaten arbeite ich für ein grosses Sportgeschäft im Engadin. Da bin ich einerseits als Filialleiter in St. Moritz tätig, anderseits bin ich auch der Admin für alle Arbeitsplätze, das Netzwerk der 13 Filialen und was sonst so noch mit Technik zu tun hat. Während den Sommermonaten bin als Mountainbike Trailbauer aktiv. Das ist mittlerweile meine ganz grosse Leidenschaft und auch wirklich ein Traumjob, ich konnte damit einen Teil meiner Leidenschaft Mountainbike zu meinem Beruf machen.

 

Vernetze dich auch in deinen Hobbys gut. Plötzlich geht ein Türe auf und ein Teil davon wird zu deinem Beruf, der deine Rechnungen bezahlt!

 

Was macht dein aktueller Job zu deinem Traumjob?

Ich kann draussen in der Natur arbeiten und mit meiner Arbeit vielen Mountainbiker eine Freude machen. Davor war ein grosser Teil meiner Arbeit für viele nicht sichtbar oder nur mit dem Umsatz in der Kasse. Mit dem Bau von Trails bleibt etwas für die Ewigkeit und du kannst jeden Tag einem Fortschritt erkennen. Neben dem Bau der Trails gebe ich mein Trailbau Wissen mittlerweile auch in Bau-und Unterhaltskursen weiter. Damit hoffentlich noch viele schöne Trails entstehen und erhalten bleiben. Gerade komme ich aus dem Libanon zurück, wo ich bei der Schulung eines lokalen Teams für den Bau des ersten Mountainbiketrails mit Liftanschluss im Nahen Osten beteiligt war.

Ich schätze aber auch sehr, dass meine Tätigkeit über das Jahr verteilt sich immer wieder ändert und ich somit nicht wirklich in einen „Alltagstrott“ komme.

Neben viel Herzblut und Schweiss, wie hast du deinen Traum verwirklicht? 

Die Geschichte mit dem Trailbau ist eigentlich aus einer schwierigen Situation entstanden. Im Frühling 2012 wurde ich von meinem Chef im Sportgeschäft gefragt, ob ich nicht einen Monat unbezahlten Urlaub nehmen würde da der Winter zuvor nicht sehr erfreulich verlaufen war. Drei Tage später kam dann ein befreundeter Biker und hat mich gefragt ob, ich im Sommer nicht mit ihm den ersten Trail auf der Corviglia für die Gemeinde St. Moritz bauen möchte. Da habe ich gleich meinen Chef angerufen und ihm mitgeteilt, dass ich gerne 3-4 Monate unbezahlten Urlaub hätte.  Er hat sich gefreut und ich mich noch viel mehr. Damit ging ein Traum in Erfüllung. Ich wollte schon lange mal einen Trail bauen. Dabei wurde uns während 3 Wochen von IMBA Trail Solutions die Grundregeln des nachhaltigen Trailbaus vermittelt. Ansonsten glaube ich nicht das der erste Trail noch heute in einem solch einwandfreien Zustand wäre!

Dein Tipp für alle, die noch auf der Suche nach ihrem Traumjob sind?

Vernetze dich auch in deinen Hobbys gut. Plötzlich geht ein Türe auf und ein Teil davon wird zu deinem Beruf, der deine Rechnungen bezahlt!

Ride On mit Lukas: www.allegra-tourismus.ch

Finde den Job, den du wirklich liebst. Mit yooture. Alle Jobs der Schweiz in einer App. Ganz ohne mühsame Suche. App laden und passende Jobvorschläge erhalten.

iOS1x   Android1x