Zum Traumjob in 4 Schritten - love my job
16031
single,single-post,postid-16031,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.7,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive

Die 4 Schritte zum Traumjob

4steps

21 Jan Die 4 Schritte zum Traumjob

In den letzten Monaten haben uns inspirierende Persönlichkeiten die Geschichte ihrer bewegten Karriere erzählt. Kaufmännische Angestellte, die zu Radio-Machern oder Yogis wurden, Labortechnikerinnen, die jetzt Bier brauen oder Ökonomen und Ingenieure, die heute kulturell tätig sind. Spannende Geschichten von Leuten, die wie wir alle Höhen genossen und Tiefen durchlitten haben. Und heute von sich sagen können: „Ich liebe, was ich tue.“

Wir haben gebannt gelauscht und versucht heraus zu hören, wie sie ihren Traumjob gefunden haben. Und ob es dabei Gemeinsamkeiten gab. Heraus gekommen sind vier Schritte. Auf den ersten Blick mögen sie einfach, fast schon banal klingen. Doch auf den zweiten Blick erkennt man viel Wahres darin. Manchmal muss man das naheliegende einfach tun.

#1

Werde dir klar darüber, was dir beruflich wichtig ist. Für den einen kann dies ein hohes Gehalt sein, für andere persönliche Entfaltung. Und alles dazwischen.

„Find out what drives you, combine it with something you are good at.“ Marie Ry Bendixen, Unternehmerin

Erkenne, dass es für einen beruflichen Wechsel keinen richtigen aber auch keinen falschen Zeitpunkt gibt.

„Life is really too short to waste time in a job that you are not happy with. There is never a good time to start following your dream. Its like getting children.“ Xaver Walser, Filmemacher

#2

Sei mutig, nimm Risiken und probiere verschiedene Dinge aus.

„Nimm Dein Schicksal in die Hand – jeden Tag sollten wir JA sagen können, zu dem was wir tun und wie wir leben. Wenn dem mittel- und langfristig nicht so ist, dann wird es Zeit, etwas zu ändern!“ Christoph Stuehn, Kulturmanager

Reiss die Brücken auf deinem Weg nicht hinter dir ab. Dinge können und werden schief gehen und es ist gut zu wissen, dass es auch einen Weg zurück gibt.

„Take a chance, take a risk. If you’re not doing something you are passionate about, try to find it. If you don’t burn your bridges on the way out, you can always go back to what you’re doing now.“ Katie Pietsch, Brauerin

#3

Höre auf deinen Bauch, mach was dir Spass macht. Und scheue dich nicht davor, deine Hobbies zum Beruf zu machen.

„Vernetze dich auch in deinen Hobbys gut. Plötzlich geht ein Türe auf und ein Teil davon wird zu deinem Beruf, der deine Rechnungen bezahlt!“ Lukas Heusler, Mountain-Bike Trail-Bauer

„Höre auf dein Herz und vermittle durch deinen Job deine persönliche Wahrheit. Das braucht sehr viel Mut und Durchhaltevermögen aber es lohnt sich jede Sekunde.“ Liora Lilienfeld, Yoga Instructor

#4

„Wenn andere aufgeben, musst du weitermachen.“ Lisa Ramstein, Personal Trainer und Kampf-Choreografin

Nicht ganz verwunderlich, harte Arbeit gehört immer auch dazu.

„Geht Pizza’s verteilen, lerne Buchhaltung, arbeite in einer Bar, macht einen Grafikvorkurs. Irgendwas. Aber bleib niemals stehen. Irgendwann findet sich der richtige Weg.“ Christian Gamp, Radio-Macher

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

 

Finde den Job, den du wirklich liebst. Mit yooture. Alle Jobs der Schweiz in einer App. Ganz ohne mühsame Suche. App laden und passende Jobvorschläge erhalten.

iOS1x   Android1x